Erster Brandenburger Inklusionspreis

    Sozialminister Günter Baaske verleiht am 3. Juli 2014 den ersten Brandenburger Inklusionspreis. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Fachtages „Menschenrecht auf Teilhabe – Zum Stand der Inklusion von Menschen mit Behinderung in Brandenburg“ mit etwa 200 Gästen in Potsdam statt. Daran nehmen Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Bildungsministerin Martina Münch und Jürgen Dusel, Beauftragter der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, teil.

    Der Brandenburger Inklusionspreis steht unter dem Motto „Design für Alle“. Das Konzept „Design für Alle“ richtet sich nicht nur an Menschen mit Behinderungen und geht über den Begriff der Barrierefreiheit hinaus. Bereits bei der Planung von neuen Angeboten und Produkten sollen potentielle Nutzerinnen und Nutzer beteiligt und ihre Wünsche berücksichtigt werden. Gesucht wurden Projekte aus Tourismus, Weiterbildung, Freizeit, Sport und Kultur. Fünf beispielhafte Aktivitäten werden mit jeweils 2.000 Euro prämiert.

    Wann: Donnerstag, 3. Juli 2014, 10 Uhr  
    Wo:
    Inselhotel Potsdam-Hermannswerder, Hermannswerder 30, 14473 Potsdam

    > www.masgf.brandenburg.de


     Seite druckennach oben