Gemeinsames Lernen soll ausgebaut werden

    Bildungsminister Günter Baaske stellt in einer Pressekonferenz den aktuellen Stand des Konzepts „Gemeinsame Lernen in der Schule" vor. Medien-Vertreter sind hierzu herzlichen eingeladen!

     

    In den Schuljahren 2017/18 und 2018/19 soll an bis zu rund 160 Schulen das „Gemeinsame Lernen“ von Kindern mit und ohne Behinderung deutlich intensiviert werden. Dafür werden zusätzliche Personalmittel zur Verfügung gestellt. Später soll das  „Gemeinsame Lernen“ landesweit verankert werden.  Dazu hat das Bildungsministerium den Entwurf des Landeskonzepts „Gemeinsames Lernen in der Schule“ fertig gestellt. Das Konzept wird in den nächsten Monaten mit zahlreichen Beteiligten abgestimmt.

     

    Was:  Pressekonferenz  Konzept „Gemeinsames Lernen“
    Wann: Mittwoch, 20. Juli 2016, 11.00 Uhr
    Wo: Bildungsministerium, Haus 1a, 1. Etage Beratungsraum. Heinrich-Mann-Alle 107, 14473 Potsdam


     Seite druckennach oben