Sonderpädagogischer Fachtag

    Der Verband Sonderpädagogik e.V. Landesverband Brandenburg (vds) führt am Samstag, den 6.September 2014, seinen achten sonderpädagogischen Fachtag zur Entwicklung der inklusiven Schule im Land Brandenburg in der Oberlinschule durch.

    Akteure aus dem Bildungsbereich kommen kurz vor den Landtagswahlen noch einmal  ins Gespräch, um wichtige bildungspolitische Impulse für die Entwicklung einer innovativen Schule zu geben, darunter Gerrit Große (Die Linke), Marie Luise von Halem (Bündnis 90/Die Grünen), Simona Koß (SPD), Andreas Büttner (FDP), Wilfried W. Steinert (wissenschaftlicher Beirat „Inklusive Bildung“ beim MBJS des Landes Brandenburg) und Professor Gerald Matthes (Universität Potsdam).

    Professor Sven Degenhardt, von der Universität Hamburg, Lehrstuhl Pädagogik - Beeinträchtigung des Sehens, wird zum „Modell einer inklusiven Schule“ referieren.

    In der sich anschließenden Podiumsdiskussion werden sich Politiker, Wissenschaftler und Elternvertreter mit konkreten Fragen zur Umsetzung einer inklusiven Schule auseinandersetzen. Im Mittelpunkt stehen beispielsweise mögliche qualifizierte Schulangebote für Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, eine differenzierte Leistungsbewertung in inklusiven Schulklassen und die Standardisierung des sonderpädagogischen Feststellungsverfahrens.

    Was:  Sonderpädagogischer Fachtag zur Entwicklung der Inklusion im Land Brandenburg
    Wann: Samstag, 6. September 2014, 10.00 bis 12.30 Uhr
    Wo: Oberlinschule, Rudolf-Breitscheid-Str. 24, 14482 Potsdam

    > Flyer: Sonderpädagogischer Fachtag


     Seite druckennach oben