Schulanbau nimmt Konturen an

    Schollschule agiert ab August als Schule für gemeinsames Lernen, Stadt dabei, räumliche Voraussetzungen zu schaffen. Mit dem neuen Schuljahr agiert die Grundschule „Geschwister Scholl“ als Schule für gemeinsames Lernen. Aufgabe der Stadt ist es nun, die entsprechenden räumlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen. „Und da sind wir mit Nachdruck dran“, betont Bürgermeisterin Annett Jura ...

    Der Prignitzer vom 05.06.2018
    > Perleberger Projekt


     Seite druckennach oben