Gemeinsames Lernen macht Schule Immer mehr Schüler mit Behinderung an Regelschulen

    Nach der UN-Behindertenrechtskonvention von 2009 haben alle Menschen das Recht auf gleiche Bildungschancen. Brandenburg hat ein eigenes Handlungskonzept „Gemeinsames Lernen in der Schule“ beschlossen. Doch gibt es auch genügend Pädagogen für die Inklusion? Immer mehr Schüler mit Behinderungen werden in Brandenburg in einer Regelschule unterrichtet. Im Schuljahr 2018/2019 besuchte knapp die Hälfte – 49,6 Prozent – der Schüler mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf eine Grund- oder weiterführende Schule, teilte das Brandenburger Bildungsministerium mit …

    Berliner Zeitung vom 20.08.2019
    > Bei der Inklusion liegt Brandenburg über dem Durchschnitt


     Seite druckennach oben