Das war der Tag der offenen Tür an der Oberschule Brück

    Beim Tag der offenen Tür nutzten viele Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Brücker Oberschule zu machen. Den Schülern stehen nach ihrem Abschluss alle Wege offen. Während im Erdgeschoss die Jugendlichen der Schülerband dem Publikum ihr Können am Klavier, Schlagzeug und an der Gitarre sowie im Gesang zeigen, führt die Mathematik- und Chemielehrerin Stephanie Ahnert eine Etage höher den anwesenden Schülern und Eltern einen Trick vor und erklärt, wie sie fünf Cent vergoldet. „Das ist natürlich kein richtiges Gold. Kupfer und Zink reagieren und werden zu Messing, das die schöne goldgelbe Farbe hat“, erklärt die Pädagogin. Traditionell lud die Brücker Oberschule am Sonnabend zum Tag der offenen Tür ein. Schüler und Eltern aus der Umgebung nutzen die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Schule, ihren Fachbereichen und Arbeitsgemeinschaften sowie Angeboten zu machen …

    Märkische Allgemeine Zeitung vom 26.1.2020
    > Einblick gewinnen

     

    Beim Tag der offenen Tür nutzten viele Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Brücker Oberschule zu machen. Den Schülern stehen nach ihrem Abschluss alle Wege offen. Während im Erdgeschoss die Jugendlichen der Schülerband dem Publikum ihr Können am Klavier, Schlagzeug und an der Gitarre sowie im Gesang zeigen, führt die Mathematik- und Chemielehrerin Stephanie Ahnert eine Etage höher den anwesenden Schülern und Eltern einen Trick vor und erklärt, wie sie fünf Cent vergoldet. „Das ist natürlich kein richtiges Gold. Kupfer und Zink reagieren und werden zu Messing, das die schöne goldgelbe Farbe hat“, erklärt die Pädagogin. Traditionell lud die Brücker Oberschule am Sonnabend zum Tag der offenen Tür ein. Schüler und Eltern aus der Umgebung nutzen die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Schule, ihren Fachbereichen und Arbeitsgemeinschaften sowie Angeboten zu machen …

    Märkische Allgemeine Zeitung vom 26.1.2020
    > Einblick gewinnen

     

    Beim Tag der offenen Tür nutzten viele Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Brücker Oberschule zu machen. Den Schülern stehen nach ihrem Abschluss alle Wege offen. Während im Erdgeschoss die Jugendlichen der Schülerband dem Publikum ihr Können am Klavier, Schlagzeug und an der Gitarre sowie im Gesang zeigen, führt die Mathematik- und Chemielehrerin Stephanie Ahnert eine Etage höher den anwesenden Schülern und Eltern einen Trick vor und erklärt, wie sie fünf Cent vergoldet. „Das ist natürlich kein richtiges Gold. Kupfer und Zink reagieren und werden zu Messing, das die schöne goldgelbe Farbe hat“, erklärt die Pädagogin. Traditionell lud die Brücker Oberschule am Sonnabend zum Tag der offenen Tür ein. Schüler und Eltern aus der Umgebung nutzen die Gelegenheit, um sich einen Eindruck von der Schule, ihren Fachbereichen und Arbeitsgemeinschaften sowie Angeboten zu machen …

    Märkische Allgemeine Zeitung vom 26.1.2020
    > Einblick gewinnen


     Seite druckennach oben