Schönwalde schafft Platz für weitere Grundschüler

    Der Ort Schönwalde (Unterspreewald) wächst. Der Zuzug scheint ungebremst. Ein neues Baugebiet mit fast 20 Grundstücken war in kurzer Zeit belegt, das nächste für zehn weitere Einfamilienhäuser folgt, wie der Bürgermeister Roland Gefreiter (parteilos) sagt. Leerstand gibt es ohnehin nicht mehr im Ort. Vor allem Familien mit Kindern zieht es in das Dorf im Unterspreewald. Das hat Folgen. Die kleine Grundschule platzt aus allen Nähten. Zwei Klassen sind schon seit einigen Jahren in das benachbarte „Haus Kulick“ ausgelagert. Die Gemeinde Schönwald reagiert. Sie plant einen Schulerweiterungsbau …

    Lausitzer Rundschau vom 08.10.2019
    > Erweiterung in Schönwalde


     Seite druckennach oben