Grundschüler bekommen 24 neue Tabletts

    Beim Tag der offenen Tür erfuhren auch die Eltern, wie die digitale Welt im Unterricht genutzt wird. Während die Bundesregierung in Berlin noch mit den Ländern über das zukünftige Digitalpaket für Schulen diskutiert, können sich die 114 Schüler der Grundschule Hirschfeld im Schradenland zurück lehnen. Gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern weihten sie im Rahmen des Tages der offenen Tür in der vergangenen Woche ihren zweiten Medienraum ein ...

    Lausitzer Rundschau vom 09.12.2018
    > Zweiter Medienraum an der Grundschule Hirschfeld


     Seite druckennach oben