01.09.17

Mehr als 800 Fachkräfte und 215 Seiteneinsteiger rekrutiert

Ab diesem Schuljahr gehen 129 „Schulen für gemeinsames Lernen“ an den Start. Baaske ersetzt damit den unbeliebten Begriff Inklusion, die Integration von Kindern mit Lernbehinderungen oder emotional/sozialen Problemen. Für dieses Vorhaben sind 432 zusätzliche  ...> weiter

28.08.17

Knapp 1 Million Euro aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm Bildung bewilligt

Die Investionsbank des Landes bewillgt im Rahmen des Kommunalen Infrastrukturprogramms Bildung (KIP-Bildung) fünf Förderanträge.  Im Rahmen des Kommunalen Infrastrukturprogramms Bildung (KIP-Bildung) hat die Investitionsbank des Landes Brandenburg im  ...> weiter

03.08.17

Inklusiver Unterricht am OSZ

Das brandenburgische Bildungsministerium hat die Errichtung der vierten Abteilung des Oberstufenzentrums (OSZ) zum Schuljahr 2017/18 am Standort der Schule für Blinde und Sehgeschädigte in Königs Wusterhausen genehmigt. Das teilt Kreissprecherin Heidrun  ...> weiter

19.07.17

Gemeinsames Lernen im neuen Schuljahr?

Heute endet das alte Schuljahr. Die Panne beim diesjährigen Mathe-Abitur, der Lehrermangel und der gemeinsame Unterricht von Schülern mit und ohne Handicap haben für einige Debatten gesorgt. Die MAZ erklärt, mit welchen Reformen das Land nach den Sommerferien  ...> weiter

29.06.17

Falkenberg: Platznot in der Grundschule

Die Falkenberger Lindgren-Grundschule darf mit Genehmigung des Bildungsministeriums des Landes ab dem kommenden Schuljahr den Weg einer Schule des gemeinsamen Lernens beschreiten. Was sie dafür vor allem braucht, ist Platz. Die vorhandenen Räume reichen für  ...> weiter

28.06.17

Baulich der Realität anpassen

Die Falkenberger Grundschule ist auf dem Weg zu einer Schule des gemeinsamen Lernens. Die braucht schon jetzt vor allem eins: Platz. Es wird deshalb über einen Anbau nachgedacht. Die Mitglieder des städtischen Bildungsausschusses stehen schon voll dahinter.  ...> weiter

07.06.17

Arbeitsgruppe sucht Lösung für Kinder mit Förderbedarf

Kinder mit besonderem Förderbedarf waren auch Gegenstand der Diskussion zum Schulentwicklungsplan im jüngsten Kultur- und Bildungsausschuss des Kreistages in Forst. Wie Eva Szramek, Fachbereichsleiterin für Bildung und Kultur in der Kreisverwaltung,  ...> weiter

02.06.17

Vorwürfe gegen das Schulamt

Die Hoffnung auf die Rettung der Förderschule auf dem Georgenberg ist winzig. Aber die Spremberger Stadtverordneten kämpfen jetzt mit. Die Nachricht, dass die Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen zum Schuljahresende ausläuft, hatte viele überrascht. Als  ...> weiter

 Seite druckennach oben