Lehrerbildung

Viele Lehrerinnen und Lehrer im Land Brandenburg haben gute Erfahrungen mit dem gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. Künftige Lehrkräfte lernen bereits im Studium inklusionspädagogische Grundlagen. Aber bis sie tatsächlich unterrichten, vergehen noch einige Jahre. Deshalb werden den Lehramtskandidatinnen und -kandidaten auch im Vorbereitungsdienst inklusionspädagogische Inhalte vermittelt. Gestandene Lehrkräfte können per Fort- und Weiterbildung viel über den Umgang mit Heterogenität (Unterschiedlichkeit) hinzulernen.

Zwei Schüler üben mit einem Lehrer an der Bohrmaschine.
 Seite druckennach oben