Partner in Brandenburg

Runder Tisch „Inklusive Bildung“
Der Runde Tisch „Inklusive Bildung“ berät das brandenburgische Bildungsministerium bei der Weichenstellung für die „Schule für alle“. An ihm beteiligen sich rund 40 Vertreterinnen und Vertreter von Betroffenen-Verbänden, Lehrerverbänden, kommunalen Spitzenverbänden und Schulen, Kirchen und weiteren Verbänden sowie die bildungspolitischen Sprecher der brandenburgischen Landtagsfraktionen.
> Runder Tisch „Inklusive Bildung"

Wissenschaftlicher Beirat „Inklusive Bildung“

Der wissenschaftliche Beirat „Inklusive Bildung“ hat das Bildungsministerium bezüglich der konkreten Umsetzung von Plänen für eine „Schule für alle“ beraten. Dies umfasste unter anderem die Entwicklung angepasster Rahmenlehrpläne und die Lehrerfortbildung. Er bestand aus zehn Experten, darunter Bildungs- und Erziehungswissenschaftler.
> Wissenschaftlicher Beirat „Inklusive Bildung“

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) ist eine Einrichtung der Länder Berlin und Brandenburg für die gemeinsame Bildungsregion. Es ist Ansprechpartner in Sachen Unterrichts-, Schul- und Personalentwicklung sowie für Medienbildung und es unterstützt in der Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. 
> LISUM Berlin-Brandenburg
> Quick-Guides für Inklusion

Fortbildung für Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und ihre Partner

Auf dem Weg zu einer inklusiven Schullandschaft vertiefen viele Lehrkräfte sowie Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe in Fort- und Weiterbildungen ihre Kompetenzen im Unterrichten von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. Damit die Kinder und Eltern auf ein gemeinsames Verständnis von inklusiver Bildung und Erziehung treffen, müssen sich die Fachkräfte aus Schule und Kinder-und Jugendhilfe über ihre gemeinsamen Ziele verständigen und ihre Arbeit abstimmen. Die Schulen und Horte entwickeln gemeinsam mit ihren Partnern vor Ort ihre Bildungs- und Erziehungsangebote auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungsstandort weiter.
> Fortbildungsangebot für regional vernetzte Fachkräfte aus Schule und Kinder- und Jugendhilfe

Projektverbund kobra.net
Der Projektverbund kobra.net – Kooperation in Brandenburg  unterstützt Akteure und Systeme dabei, ihre gemeinsame Verantwortung für junge Menschen zu erkennen und wahrzunehmen. Inpuncto Inklusion unterstützt kobra.net Sie bei der Gestaltung von Strukturen und Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
> Projektverbund kobra.net

Behindertenbeauftragter des Landes Brandenburg

Die Aufgabe von Jürgen Dusel ist es, im Land Brandenburg die Gleichbehandlung von Menschen mit und ohne Behinderung durchzusetzen. Er achtet darauf, dass das Land seine Verantwortung in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens erfüllt, für gleichwertige Lebensbedingungen von Menschen mit und ohne Behinderung zu sorgen.
> Beauftragter der Landesregierung für die Belange behinderter Menschen in Brandenburg

 


 Seite druckennach oben