Runder Tisch

Der Runde Tisch „Inklusive Bildung“ berät das brandenburgische Bildungsministerium bei der Weichenstellung für die „Schule für alle“. An ihm beteiligen sich mehr als 40 Verbände und Initiativen, darunter die Landesräte der Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer, verschiedene Betroffenen-, Lehrer- und Sportverbände, kommunale Spitzenverbände, die Arbeitsgemeinschaft freier Schulen, Kirchen, Gewerkschaften und Kammern sowie die bildungspolitischen Sprecher aller brandenburgischen Landtagsfraktionen.

Beteiligte Institutionen des Runden Tisches „Inklusive Bildung“

> Allgemeiner Behindertenverband Land Brandenburg e.V.
> Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus LV Bbg. e.V.
> Beauftragter der Landesregierung für die Belange behinderter Menschen
> Behindertensportverband
> Brandenburgischer Pädagogen-Verband
> Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
> dbb Deutscher Beamtenbund und Tarifunion
> Deutscher Philologenverband
> Der Paritätische Brandenburg
> DGB Bezirk Berlin-Brandenburg
> Erzbistum Berlin der Katholischen Kirche
> Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
> GEW Brandenburg
> Grundschulverband e. V., Landesgruppe Brandenburg
> Handwerkskammer Frankfurt (Oder)
> Handwerkskammer Potsdam
> Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg
> Industrie- und Handelskammer Potsdam
> Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Brandenburg e.V. (LAG-SH)
> Landesbehindertenbeirat
> Landesjugendring Brandenburg
> Landesrat der Eltern
> Landesrat der Lehrerinnen und Lehrer
> Landesrat der Schülerinnen und Schüler
> Landesschulbeirat
> Landessportbund Brandenburg
> Landesverband der Lehrer an berufsbildenden Schulen e.V.
> Landesverband Deutscher Privatschulen Berlin-Brandenburg
> Landkreistag Brandenburg
> Landtag Brandenburg, Fraktion der CDU
> Landtag Brandenburg, Fraktion der SPD
> Landtag Brandenburg, Fraktion DIE LINKE
> Landtag Brandenburg, Fraktion der FDP
> Landtag Brandenburg, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
> Landtag Brandenburg, Ausschuss Bildung, Jugend und Sport
> LIGA der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege im Land Brandenburg
> Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
> Staatskanzlei des Landes Brandenburg
> Städte- und Gemeindebund Land Brandenburg
> Verband der Brandenburgischen Oberschullehrer
> Verband der Lehrer an berufsbildenden Schulen Brandenburg e. V.
> Verband Sonderpädagogik, Landesverband Brandenburg e.V.
> Vereinigung der Gymnasialschulleiter des Landes Brandenburg e.V.
> Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg e.V.
sowie Petra Brückner (frühere Vorsitzende des Landeselternrates)


Das dreijährige Pilotprojekt „Inklusive Grundschule“ endete am 31. Juli 2015. Die Ergebnisse des Pilotprojektes wurden in Form eines Abschlussberichtes im Dezember 2015 von der Universität Potsdam und dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) an das MBJS überreicht. Der „Abschlussbericht zur Begleitforschung des Pilotprojekts 'Inklusive Grundschule' - Inklusives Lernen und Lehren im Land Brandenburg“ wurde den Mitgliedern des Rundes Tisches „Inklusive Bildung“ Ende Dezember 2015 zugesandt und am 15. Februar 2016 mit ihnen beraten.

Die Themen der Diskussionen am Runden Tisch finden Sie in den Tagesordnungen.

Opens external link in new window>  Pressemitteilung zum Runden Tisch am 09.09.2016
>  Runder Tisch am 15.02.2016
>  Runder Tisch am 26.03.2014
>  Runder Tisch am 17.10.2013
>  Runder Tisch am 30.05.2013
>  Runder Tisch am 13.02.2013
>  Runder Tisch am 08.11.2012

>  Runder Tisch am 29.05.2012
>  Runder Tisch am 01.12.2011

>  Runder Tisch am 30.09.2011

 Seite druckennach oben