Teamteaching

Teamteaching bedeutet „im Team gemeinsam unterrichten“. In dieser besonderen Unterrichtsform bereiten zwei oder mehrere Lehrerinnen oder Lehrer gemeinsam eine Unterrichtsstunde oder -einheit vor, sie führen sie gemeinsam durch, werten sie aus und führen sie gegebenenfalls auch gemeinsam weiter. Neben den regulären Lehrkräften können das auch Sonderschullehrkräfte oder Sozialpädagoginnen und -pädagogen sein.

Lehrerin erklärt Kindern in der Gruppe etwas.

Vorteil für heterogene Lerngruppen

Teamteaching hat große Vorteile vor allem für heterogene Lerngruppen aus leistungsstarken und leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern. Das Teamteaching ist keine neue Unterrichtsform – es verbindet verschiedene Sozialformen wie Gruppenunterricht, Partnerarbeit oder Einzelarbeit im Rahmen eines besonderen Differenzierungsunterrichts miteinander. Die Lehrkräfte stehen in dieser Zeit den Schülerinnen und Schülern als beratende Betreuer zur Seite. Teamteaching im Frontalunterricht, wie er bislang oft üblich ist, ist nicht möglich.

 Seite druckennach oben