Unterrichtsorganisation

Mehrere Schüler mit Bildtafeln.

Der moderne Unterricht berücksichtigt die Unterschiedlichkeit der Kinder und Jugendlichen. Der Unterrichtsgegenstand wird an das jeweilige Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler angepasst: Alle arbeiten an demselben Unterrichtsthema oder -stoff, aber auf individuellem Anforderungsniveau.

Selbstbestimmtes Lernen

An einer inklusiven Schule bestimmen die Schülerinnen und Schüler - nach Anleitung durch ihre Lehrkräfte und in einer vorgegebenen Struktur - selbst:
zeitlich: wann und wie lange sie an einem Thema arbeiten,
räumlich: wo sie an einem Thema arbeiten,
kooperativ: mit wem sie an einem Thema (allein oder in Partnerarbeit) arbeiten,
methodisch: wie sie ihr Thema bearbeiten und welchen Zugang zum Thema sie wählen.

Diese Form des Unterrichts wird oft als Freiarbeit, Projektunterricht oder projektorientierter Unterricht, Wochenplanunterricht oder Werkstattunterricht bezeichnet.

 Seite druckennach oben