Zum Inhalt springen

Unterrichtsorganisation

Der moderne Unterricht berücksichtigt die Unterschiedlichkeit der Kinder und Jugendlichen. Der Unterrichtsgegenstand wird an das jeweilige Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler angepasst: Alle arbeiten an demselben Unterrichtsthema oder -stoff, aber auf individuellem Anforderungsniveau.

Selbstbestimmtes Lernen

An einer inklusiven Schule bestimmen die Schülerinnen und Schüler - nach Anleitung durch ihre Lehrkräfte und in einer vorgegebenen Struktur - selbst:
zeitlich: wann und wie lange sie an einem Thema arbeiten,
räumlich: wo sie an einem Thema arbeiten,
kooperativ: mit wem sie an einem Thema (allein oder in Partnerarbeit) arbeiten,
methodisch: wie sie ihr Thema bearbeiten und welchen Zugang zum Thema sie wählen.

Diese Form des Unterrichts wird oft als Freiarbeit, Projektunterricht oder projektorientierter Unterricht, Wochenplanunterricht oder Werkstattunterricht bezeichnet.